Awareness Forum zur Informationssicherheit in Unternehmen

Sie kennen die Gefahren, die von Cyberkriminellen ausgehen? Finden Sie, dass das Thema Informationssicherheit in Ihrem Unternehmen unumgänglich ist? Dann sind Sie beim 2. Awareness Forum am 23. Juni auf dem Campus der Technischen Hochschule Wildau genau richtig! Auf der Veranstaltung werden Interessierten, Führungskräften und für die Informationssicherheit verantwortlichen Personen praxisnahe, umsetzbare und von der TH Wildau mit ihren Partnern entwickelte Lösungen zur Erhöhung des Sicherheitsniveaus in Unternehmen vorgestellt. Organisiert wird das Forum im Rahmen des Projektes „Awareness Labor KMU (ALARM) Informationssicherheit“, dass unter Leitung der Forschungsgruppe Informationssicherheit um Professorin Margit Scholl an der TH Wildau bearbeitet wird und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert wird. Die Teilnehmenden erwartet ein breites Angebot an Vorträgen und insbesondere die Vorstellung von Hilfsmitteln, die zur konkreten und erprobten Sensibilisierung von Mitarbeitenden führen. Dazu gehören unter anderem kompakte Handlungsanweisungen, niederschwellige Sicherheitskonzepte, Awareness-Trainings, das Ausprobieren und die Einsatzmöglichkeiten von Serious Games sowie die Demonstration eines realistischen Hacking-Angriffs. Die im Projekt Alarm Informationssicherheit entwickelten und vom Ministerium geförderten Materialien sind stehen für die nichtkommerzielle Nutzung kostenfrei zu Verfügung.

Wer sich gern auch zusammen mit Kolleginnen und Kollegen an Serious Games ausprobieren, sich über ganzheitliche Methode informieren oder einfach auch ein Netzwerk aufbauen möchte, ist zu einem intensiven Austausch bei der kostenfreien Veranstaltung willkommen. Weiterführende Informationen zum Programm und der Anmeldung zum Awareness Forum an der TH Wildau und dem gesamten Veranstaltungsprogramm: www.th-wildau.de/alarm

Anzeige
Anzeige
Anzeige

23. Juni, 10 Uhr bis 17 Uhr
Veranstaltungsort: TH Wildau, Halle 14 Raum 14-A001,
Anmeldung bis 15. Juni unter alarm@th-wildau.de
TH Wildau Hochschulring 1, 15745 Wildau

error: Der Inhalt ist geschützt!
X