Brandenburg-Stipendien für Landlehrer

 
Ab sofort beginnt die Bewerbungszeit für das Brandenburg-Stipendium für Landlehrerinnen und Landlehrer. Das Ziel ist mehr grundständig ausgebildete Lehrkräfte für konkrete Schulen in Brandenburg zu gewinnen. Erstmals werden die 40 Stipendienplätze für das Jahr 2024/25 jeweils zur Hälfte zum Sommersemester und zum Wintersemester vergeben. Der Bedarf an Lehrkräften ist hoch – vor allem an Schulen in ländlichen Regionen.
 
Stipendien-Ausschreibung zum Sommersemester
20 Stipendien sind ausgeschrieben und Bewerben, können sich Lehramtsstudierende von Hochschulen in ganz Deutschland, die ab 1. April 2024 mindestens im 5. Fachsemester das Lehramt sind für:

  • die Primarstufe,
  • die Sekundarstufen I und II (allgemeinbildende Fächer) mit Schwerpunktbildung auf die Sekundarstufe I,
  • das Lehramt für Förderpädagogik oder
  • das Lehramt für die Sekundarstufe II (berufliche Fächer).

Darüber hinaus besteht für das Unterrichtsfach Sorbisch/Wendisch in allen Schulformen ein hoher Lehrkräftebedarf.

Mit dem Stipendienprogramm gewährt das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport eine monatliche Zuwendung in Höhe von 600 Euro. Zudem bietet die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung als Partner des Bildungs Ministerium das ideelle Begleitprogramm Einfach.Klasse.Brandenburg mit verschiedenen Fortbildungsangeboten und Netzwerkveranstaltungen an. Die Förderung beginnt frühestens ab dem 5. Fachsemester und endet mit dem Abschluss des Lehramtsstudiums in der Regelstudienzeit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

 Die Stipendiaten verpflichten sich zu einem insgesamt zwanzigtägigen Praktikum, dem Absolvieren des Praxissemesters und des Vorbereitungsdienstes an der zugeordneten Bedarfsschule. Anschließend unterrichten sie als Lehrer an der Bedarfsschule für mindestens die Dauer, für die auch das Stipendium gewährt wurde.

Bildungsminister Steffen Freiberg: Brandenburg ist ein attraktiver Standort auch für junge Lehrkräfte. Mit dem Brandenburg-Stipendium bietet das Bildungsministerium einen weiteren Anreiz für Lehramtsstudierende – und das jetzt noch flexibler. Mit zwei Ausschreibungszeiträumen in diesem Jahr können sich Studierende sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester bewerben. Brandenburg braucht Lehrerinnen und Lehrer für guten Unterricht gerade auch in ländlicheren Regionen. 119 Schulen stehen für Stipendiatinnen und Stipendiaten bereit. Das Brandenburg-Stipendium ist also ein Win-win-Angebot für Schulen und Studierende.
Foto: AS Lehrer _36162513

error: Der Inhalt ist geschützt!
X