Oper für Kinder in der Burg Beeskow

Zwei Sänger eine Pianistin, ein Esel und reichlich Irrungen und Wirrungen erwarten die Besucher der neuesten Kinderoper im Rahmen des Musiktheaterfestivals Oper Oder Spree. Es begeistert seit 2019 auch die jüngere Generation für Oper und klassische Musik. Nach der „Kleinen Zauberflöte“ und „Lady Adina – Der Kleine Liebestrank“ steht nun mit „Der kleine Sommernachtstraum“ der nächste Klassiker als Inszenierung für Kinder ab 7 Jahren auf dem Programm. Hermia und Lysander sollen heiraten, nur leider nicht die Person, die sie lieben. Um nun aber doch zusammen sein zu können, beschließen die beiden zu fliehen und sich ein gemeinsames Leben aufzubauen. Und so ziehen sie sich auf ihren Hochzeiten in den Garten zurück und suchen Trost beieinander und bei ihren Kuscheltieren, den Maskottchen aus ihrer Kindheit. Was wäre, wenn sie einfach zusammen abhauen und all dieses blöde Erwachsenenleben und das „Vernünftig-Sein“ hinter sich lassen und gemeinsam das machen, was sie wollen? Mit diesem Gedanken schlafen sie erschöpft ein, und die Nacht bricht über ihnen herein. Zeitleich haben der König und die Königin der Waldgeister gerade eine kleine Ehekrise, die der König mithilfe seines Gehilfen Puk und einer Zauberblume zu beheben sucht. Wenn ein Schlafender den Blütenstaub dieser Blume einatmet, verliebt er sich in das erste Wesen, das er sieht. Der neckische Puk trifft zufällig auf Hermia und Lysander. Er verwandelt Lysander in einen Esel, lässt die Königin Titania im Schlaf an der Zauberblume riechen, und so nehmen die Verwirrungen ihren Lauf … Regisseur Lars Franke hat aus dem Shakespeare-Klassiker eine eigene Fassung erarbeitet und mit viel Inszenierungsgeschick eine Oper für Kinder entstehen lassen. Für die passende Ausstattung sorgt Frauke Bischinger. Der Sopranistin Annabelle Kern und dem Bariton Mads Jakobsen, beide Studierende der Universität der Künste Berlin, steht mit Insa Bernds eine erfahrene musikalische Leiterin und Begleiterin zur Seite. Die Kinderoper „Der kleine Sommernachtstraum“ feiert am Sonntag, den 21. Mai, um 16 Uhr Premiere auf dem Burghof der Burg Beeskow. Im Anschluss tourt sie durch die Region und wird auch in Bad Saarow, Neuzelle und Frankfurt (Oder) zu sehen sein.

Karten zum Preis von je 7 €, erm. 5 €, sind vorab telefonisch über die Burg Beeskow unter 03366 35-2727 und online über www.reservix.de erhältlich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

error: Der Inhalt ist geschützt!
X